Was bei Angeboten zum Tonerankauf zu beachten ist

A-Ware

Unter A-Ware verstehen wir absolut makellose Ware, die sich jeder Händler in die Auslage legen kann. Die Kartons dürfen keinerlei Beschriftung, Beklebung oder Abrisse haben. Das Siegel - soweit vorhanden - darf nicht gebrochen sein. Der Karton muss noch geschlossen sein.
Mit anderen Worten, der Karton sollte in einem Zustand sein, als würde er frisch aus dem Werk kommen.

B-Ware

Bei Kategorie-B handelt es sich um Toner mit Fehlern am Karton. Hierbei kann es sich um Abrisse, Beklebungen, Stauchungen, Einrisse u.ä. handeln.

B-Ware bedeutet nicht, dass der Toner selber einen Schaden aufweist. Diese Kategorie bezieht sich ausschließlich auf den Zustand des Kartons.

Einige Beispiele für B-Ware

Kartons mit Abrissen

  • Karton mit Abrissen
  • Karton mit Abrissen
  • Karton mit Abrissen
  • Karton mit Abrissen

Kartons mit Stauchungen

  • Karton mit Stauchungen
  • Karton mit Stauchungen
  • Karton mit Stauchungen

Kartons mit Beklebung

  • Karton mit Beklebung
  • Karton mit Beklebung
  • Karton mit Beklebung
  • Karton mit Beklebung

Kartons mit Beschriftung

  • Karton mit Beschriftung
  • Karton mit Beschriftung
  • Karton mit Beschriftung

Offene Kartons

Bei geöffneten Kartons muss der Toner immer noch in der zugeschweißten Tüte sein. Falls diese von Werk aus nicht zugeschweißt ist, sollte überprüft werden, ob der Sicherungsstreifen noch vorhanden ist, oder ob die Transportrollen Laufspuren aufweisen.

Beispiele für geöffnete Kartons

  • Geöffneter Karton
  • Geöffneter Karton
  • Geöffneter Karton
  • Geöffneter Karton

Toner ohne Karton

Bei Toner ohne Karton gelten grundsätzlich die gleichen Anforderungen, wie bei geöffneten Kartons.

Haben Sie Fragen?

Falls Sie sich bei manchen Kriterien nicht sicher sind, oder weitere Informationen wünschen, können Sie uns gerne telefonisch oder per Mail kontaktieren.